Zwischenbericht Neugestaltung Friedhof

Bis jetzt wurde die Feinplanung und die Ausschreibung für die Umgestaltung Friedhof erstellt. Im Nachgang zu einer Besprechung mit dem Kirchenrat wurden noch kleine Anpassungen zur Umgestaltung Friedhof vorgenommen. Parallel dazu wurde das Devi für die Garten- und Baumeisterarbeiten ausgeschrieben. Der Auftrag wurde an die Firma Roth AG, Walchwil/Goldau erteilt. In den nächsten Tagen wird das Baugesuch noch eingereicht. Mitte August 2020 werden die grösseren Arbeiten beginnen und sollten vor dem 1. November 2020 (Allerheiligen) abgeschlossen sein.

Ein Nebenprojekt ist die Kirchenmauer zwischen Kirche und dem Weg zum Friedhof auf Seite der Hauptstrasse. Die Mauer wurde bereits von den Pflanzen befreit und konnte durch die Fa. Dettling Ingenieure begutachtet werden. Sie ist im Allgemeinen in einem guten Zustand. Im unteren Teil der Mauer werden vier Löcher durch die Mauer gebohrt, um so den Wasserdruck zu reduzieren.

Es fand mit der Firma Reichlin Bau AG, Ibach eine Begehung statt. Es werden Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger folgen, damit die Mauer gereinigt und anschliessend wieder instandgestellt werden kann. In diesem Zusammenhang wurde die Mauer zwischen Auliweg und Friedhof besichtigt und beschlossen, dass diese Mauer ebenso gewaschen und saniert wird.

Zum Schluss wird noch die Treppe zwischen Auliweg und Kirchenvorplatz saniert.

#gemeindeverwaltung