Viel Aufmerksamkeit und positive Zeichen im APZ Au

Bewohnerinnen und Bewohner im Alters- und Pflegezentrum Au freuen sich über die vielen Aufmerksamkeiten und positiven Zeichen aus der Bevölkerung.

Mit der Coronavirus-Pandemie befinden wir uns in einer aussergewöhnlichen Situation. Die betagte Bevölkerung ist besonders gefährdet. In Alters- und Pflegeheimen gilt deshalb weiterhin ein generelles Besuchs- und Ausgangsverbot.

In dieser besonderen Zeit sind die vielen Zeichen der Solidarität aus der Bevölkerung sehr wertvoll und bereichern den Alltag. Die Bewohnerinnen und Bewohnern der Alters- und Pflegezentrum Au AG durften sich über viele Aufmerksamkeiten freuen. So haben Kinder für alle Briefe und Karten geschrieben, gezeichnet oder Osternestli gebastelt. Dafür bedanken wir uns bei allen ganz herzlich.

Obwohl es momentan ruhiger zu und her geht als normal, herrscht gute Stimmung bei uns im Haus und alle sind wohl auf. Die Bewohnerinnen und Bewohner sitzen vermehrt zusammen (mit genügend Abstand) oder geniessen die schönen Frühlingstage bei einem Spaziergang auf dem Areal. Etwas Kurzweile können wir zudem mit Film- oder Lotto-Nachmittagen bieten.

Neu haben unsere Bewohnerinnen und Bewohner zudem die Möglichkeit via Facetime oder Skype mit ihren Angehörigen zu kommunizieren.

Sobald sich die Lage normalisiert hat, freuen wir uns wieder, alle in unserem Haus willkommen zu heissen. Bis dahin wünschen wir allen schöne Frühlingstage und gute Gesundheit.

Herzliche Grüsse aus der Au
Marie-Therese Sommerhalder,
Geschäftsführerin

#externe