Sanierung Seestrasse, Lauerz

Ende dieser Woche wurde mit der Installation und den Vorbereitungsarbeiten für die Belagssanierung auf der Seestrasse, Abschnitt Fischerstube bis Niedermatt, auf einer Länge von circa 900 Metern gestartet.

Das Baudepartement des Kantons Schwyz teilt mit dass im Rahmen des ordentlichen Unterhalts der Kantonsstrassen die Beläge sowie Teile der Randabschlüsse und Schächte umfassend erneuert werden. Eine Vielzahl von Rissen sowie Spurrinnen und defekten Randabschlüssen erfordern den Ersatz des gesamten Belags sowie die teilweise Erneuerung von Randabschlüssen und Schachtabdeckungen. Zudem werden baufällige Bachdurchlässe und die Meteorwasserleitungs-Querung aus dem Gebiet «Hasen» erneuert.

Termine

Die beauftragte Unternehmung hat mit den Vorbereitungsarbeiten am Donnerstag, 28. November 2019, begonnen. Vor Weihnachten werden die beiden Durchlässe «Schipfbach» und «Chlostermattbach» durch ein neues sowie grösseres Rohr ersetzt. Im neuen Jahr wird die Schmutzwasserleitung der Gemeinde Lauerz erneuert. Danach werden weitere Werkleitungen in mehreren Etappen erneuert und die Randabschlüsse ersetzt. Zudem ist geplant, innerhalb des Sanierungsabschnittes mindestens in jeder Fahrtrichtung eine Bushaltestelle so zu bauen, dass mobilitätsbehinderte Personen der Zugang zum öffentlichen Verkehr ermöglicht wird.

Verkehrsbehinderungen

Der Verkehr wird jeweils im Baustellenbereich einspurig geführt und mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Der Betrieb der Buslinie Nr. 1 der Auto AG Schwyz (Arth-Goldau – Lauerz – Schwyz – Muotathal, wie auch die Retourfahrten) erfolgen fahrplanmässig ohne grössere Einschränkungen. Die durch die Bauarbeiten betroffenen Liegenschaften sind grundsätzlich immer zugänglich. Es ist jedoch mit Behinderungen zu rechnen.

Die Bauherrschaften und sämtliche am Bau Beteiligten sind bestrebt, die Arbeiten termingerecht und unter grösstmöglicher Rücksichtnahme aller Betroffenen durchzuführen. Das Baudepartement des Kantons Schwyz dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anstössern für ihr Verständnis und die rücksichtsvolle Fahrt im Arbeitsbereich.

#gemeindeverwaltung