Gemeindekassierin gekündigt

Wegen mangelnder Loyalität gegenüber der Gemeinde als Arbeitsgeberin musste der Gemeinderat Lauerz schweren Herzens den Beschluss fassen, das Arbeitsverhältnis mit Gemeindekassierin Karin Moser-Furter per Ende September 2020 zu kündigen.

Sie ist per sofort von ihren Funktionen freigestellt. Eine weitere Zusammenarbeit mit ihr ist leider nicht mehr möglich, nachdem sie sich anlässlich der kommunalen Erneuerungswahlen als Gegenkandidatin zum amtierenden und wieder gewählten Gemeindeschreiber hatte portieren lassen. Dies, ohne ihre Arbeitgeberin darüber zu informieren.

Damit wurde das Vertrauensverhältnis an einer Schlüsselstelle der Gemeindeverwaltung so schwer geschädigt, dass das Arbeitsverhältnis nicht mehr fortgesetzt werden kann.

Der Gemeinderat Lauerz bedauert diese Massnahme ausserordentlich, wurden und werden doch die fachlichen Qualitäten der Gemeindekassierin nicht in Frage gestellt. Karin Moser-Furter wird denn auch trotz der nun ausgesprochenen Kündigung der beste Dank für ihre langjährige Tätigkeit als verantwortungsbewusste Gemeindekassierin von Lauerz ausgesprochen. Der Gemeinderat wünscht ihr privat wie beruflich alles Gute.

#gemeinderat