Grosser Sachschaden bei Hausbrand

Am Morgen des 4. September wurde für die Liegenschaft Untere Märchymatte Brandalarm ausgelöst. Zum Glück konnten sich die Bewohner rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Am Freitag, 4. September 2020, bemerkte eine Hausbewohnerin in der Unteren Märchymatte um 4.30 Uhr einen Brand. Sie alarmiere die übrigen Hausbewohner und die Feuerwehr. Die vier anwesenden Hausbewohner verliessen das Brandobjekt unverletzt. Die Feuerwehren Lauerz und Gemeinde Arth konnten den Brand rasch löschen. Aufgrund der Schäden kann das Haus zurzeit nicht bewohnt werden, der Gemeindeführungsstab wurde für die Unterbringung der Hausbewohner aufgeboten.

Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Eine technische Ursache steht im Vordergrund

#gemeinderat #polizei #feuerwehr