Gemeinde Lauerz

Projekt Seemattpark, Lauerz

20.06.2014

Am 21. August 2013 hat der Gemeinderat das gemeindeeigene Bauprojekt Seemattpark bewilligt. Darin enthalten ist die Modernisierung der Badi, die Erstellung eines ganzjährigen Gastrobetriebes für die Badi, eine Wohnung sowie Gewerberäume. Ausserdem werden die bisherigen Trockenbootsplätze und der Campingplatz in reduziertem Umfang übernommen.  Mit separatem Entscheid wurde auch die von Gesetzes wegen nötige Altlastsanierung Seematt bewilligt. Gegen beide Entscheide wurden bekanntlich Beschwerden beim Regierungsrat eingereicht. Am 27. Mai 2014 hat der Regierungsrat nun entschieden, wobei es die Rechtsmittelfrist, welche noch bis ca. Ende Juni 2014 dauert, noch abzuwarten gilt.

Mit dem Regierungsratsentscheid wurde die Zonenkonformität des Projekts in Verbindung mit der Bestandesgarantie im Grundsatz bestätigt. Ausnahme bildet einzig die vom Regierungsrat geforderte Reduktion der geplanten Gewerbefläche um ca. 50% auf lediglich die bereits vorhandene Fläche. Infolge dessen und aufgrund der Verletzung einzelner Bauvorschriften (u. a. Gewässerraum, Grenzabstand, fehlende Lärmprognose und Schallschutznachweis), sah sich der Regierungsrat aber dennoch gezwungen, die Baubewilligung aufzuheben. Mit einer Projektänderung sind die im Beschwerdeentscheid genannten Mängel aber zu beseitigen, weshalb der Gemeinderat auf einen Weiterzug des Entscheids ans Verwaltungsgericht verzichtet.

Die gemeinderätliche Bewilligung für die Altlastsanierung in der Seematt hingegen wurde vom Regierungsrat vollumfänglich gestützt. Allerdings gilt es auch hier noch die Rechtsmittelfrist abzuwarten.

Unter Vorbehalt, dass die Entscheide nicht mehr angefochten werden, würde als nächstes die Altlastsanierung vorbereitet, so dass diese voraussichtlich im Herbst 2014 in Angriff genommen werden könnte. Parallel dazu wird das Bauprojekt Seemattpark entsprechend überarbeitet.

Gemeinderat Lauerz


zurück zur Übersicht