Gemeinde Lauerz

Neuerungen im Vormundschaftsbereich

28.12.2012

Das geltende Vormundschaftsrecht wird vom revidierten Kindes- und Erwachsenenschutzrecht auf den 1. Januar 2013 abgelöst. Damit wechseln die vormundschaftlichen Belange per 1. Januar 2013 von der Gemeinde auf die kant. Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB). Auch die bisherigen Amtsvormundschaften werden aufgehoben und durch Amtsbeistandschaften (AS) des Kantons abgelöst.
Dies bedeutet, dass Sie sich für sämtliche vormundschaftliche Anliegen ab sofort an die KESB Innerschwyz, Industriestr. 7, Brunnen 041/819 14 95 oder kesi@sz.ch zu wenden haben. Die bisherigen Mandatsträger werden übernommen, so dass für die Bevormundeten oder Verbeiständeten diesbezüglich nichts ändert.


zurück zur Übersicht