Gemeinde Lauerz

Aus dem Gemeinderat

22.11.2017

Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 8. November 2017 folgende Traktanden besprochen und dazu Beschlüsse getroffen:

Wahl AHV-Zweigstellenleiter
Seit dem Weggang von Simon Gamma war die Stelle des AHV-Zweigstellenleiters Lauerz nicht mehr besetzt. Neu wird diese Funktion durch Gemeindeschreiber Stefan Brauchli ausgeführt. Die definitive Bestätigung bedarf noch eines Beschlusses des Regierungsrates.

Terminplanung Gemeinderat für das Jahr 2018
Die Terminplanung des Gemeinderates (Gemeinderatssitzungen, Gemeindeversammlungen und Abstimmungstermine) umfasst neu je Quartal einen Samstagvormittag, an welchen er sich mit Schwerpunktmässig mit strategischen Fragen zur Gemeindeentwicklung auseinandersetzen wird.

Zusammenarbeitsvereinbarung „Energie-Region Innerschwyz“
Die Gemeinde Lauerz ist seit 2016 als Energiestadt ausgezeichnet. Seit 2013 besprechen, der Bezirk Schwyz, die Innerschwyzer „Energie“ Gemeinden und die regionalen Energieversorger ebs Energie AG, Elektrizitätswerk Schwyz AG und Gemeindewerke Arth regelmässig Energiethemen und führen gemeinsam Energieprojekte durch. Die Akteure unterstützen sich gegenseitig und profitieren von den Erfahrungen der anderen. Neben dem Bezirk Schwyz selbst sind die Gemeinden Arth, Illgau, Lauerz, Morschach, Muotathal, Sattel, Schwyz und Steinerberg mit dem Label Energiestadt® zertifiziert. Seit dem Jahr 2016 sind die Energiestadt-Gemeinden, der Bezirk und die regionalen Energieversorger in der «Energie-Region Innerschwyz» zusammengeschlossen, und werden im Rahmen des Programms Energie-Region durch das Bundesamt für Energie (BFE) unterstützt. Zur Stärkung und Optimierung der Zusammenarbeit schliessen die Akteure der Energie-Region Innerschwyz die vorliegende Zusammenarbeitsvereinbarung ab. Der Gemeinderat hat dem Beitritt der Gemeinde Lauerz in diesen Verbund zugestimmt.

ebs Muotastrom-Angebot 2018-2020
Die ebs Energie AG hat der Gemeinde Lauerz ein Angebot betr. Energiepreis für die Jahre 2018-2020 unterbreitet in der Höhe von 7.03 Rp/kWh. Der Stromverbrauch der Gemeinde Lauerz beträgt total 148‘162 kWh/Jahr. Gegenüber dem Tarif 2017 würden Einsparungen von ca. CHF 700.00 jährlich gemacht. Zudem fördert die ebs Energie AG regionale Effizienzmassnahmen und die Sensibilisierung der Jugend für Energie. Mit dem Muotastrom-Fondsbetrag von 0.2 Rp/kWh würden die Gemeinde Lauerz die Region direkt im Umgang mit nachhaltiger Energie unterstützen. Der Gemeinderat beschliesst die Annahme des Angebotes der ebs Energie AG und den Muotastrom-Fondsbeitrag.

slowUp Schwyz 2018
Am Sonntag, 10. Juni 2018, soll der 6. slowUp Schwyz im Talkessel von Schwyz durchgeführt werden. Hierbei bewegt man sich mit reiner Muskelkraft - sei dies zu Fuss, mit dem Fahrrad, mit Inline-Skates oder anderen Gefährten - auf einer festgelegten Strecke, die unter anderem wiederum durch Lauerz (Seestrasse) führt. Das regionale OK slowUp ersucht die Gemeinde Lauerz um Erteilung der Durchführungsbewilligung auf dem Gemeindegebiet von Lauerz. Die bisherigen Anlässe dürfen als Erfolg für die Region und die einzelnen Gemeinden betrachtet werden. Der Gemeinderat erteilt die Durchführungsbewilligung für den Anlass mit dem Hinweis, dass es sich um ein Wahl- und Abstimmungs-Wochenende handelt und die Zufahrt zum Wahllokal jederzeit zu gewährleisten sei.

Bauwesen
Auf Antrag der Baukommission genehmigt der Gemeinderat folgende Baubewilligungen:

- KTN Nr. 161, B2017-017, Autounterstand Michael Krüsi, Husmattstrasse 1, 6424 Lauerz. Boden Autounterstand betonieren, verlegen von Rasenpflastersteinen im ungedeckten Teil. Der kantonale Gesamtentscheid liegt vor.

- KTN Nr. 508, B217-016 Neubau Alpgebäude/Geländeanpassungen, Beat Schuler-Betschart, Brunniweg 4, 6423 Seewen. Abriss des bestehenden Gebäudes (KTN Nr. 33, Gemeinde Ingenbohl) und Neubau Alpgebäude mit einliegender Älpler Wohnung (KTN Nr. 508, Gemeinde Lauerz).


zurück zur Übersicht